Das Besondere unseres Lernspiels

Alltagsnähe

Die gestellten Aufgaben entsprechen realen Fragestellungen, wie z.B. die Frage nach der passenden Krankenversicherung oder dem Abschluss eines Mietvertrages. Daneben achten wir auch auf eine möglichst alltagsnahe Beantwortung der Fragen. Die Schülerinnen und Schüler lernen Antworten selbstständig zu recherchieren und Entscheidungen entsprechend ihrer ganz individuellen Lebenssituation zu treffen.

 

Flexibilität

Das Spiel ist einfach umzusetzen und kann sowohl im Klassenverband, als auch mit Teams oder in Kleingruppen eingesetzt werden. Dabei können die Spieldauer sowie die Auswahl der Aufgaben an den Schwierigkeitsgrad genauso wie an äußerliche Rahmenbedingungen, wie die Gruppengröße, die Zeitdauer oder die räumlichen Gegebenheiten angepasst werden. Durch die flexible Auswahl an Themenfelder und Aufgabenarten (s.u.) kann das Spiel auch mehrmals hintereinander gespielt werden.

 

Unabhängigkeit

Die Auswahl und Gestaltung unserer Fragen und Antworten erfolgt unabhängig von wirtschaftlichen Zielsetzungen und ermöglicht so einen neutralen Einblick in die verschiedenen Themengebiete.

Was wir damit erreichen:

 

Wissenserwerb

Häufig gibt es auf alltägliche Fragestellungen nicht die eine Antwort. Stattdessen hängt die Wahl der Antwort von den jeweiligen aktuellen gesamtwirtschaftlichen Umständen in Kombination mit den eigenen Lebensumständen ab. Daneben gibt es aber auch grundlegendes Wissen, z.B. zu zentralen Begriffen oder Anlaufstellen, die wir in unserem Spiel vermitteln werden. Hierzu zählt z.B. die Frage für was die Abkürzungen GKV und PK stehen.

 

Medien- und Informationskompetenz

Mit dem Einsatz von Computern und Smartphones und der Recherche von Informationen im Internet stärken wir die Medienkompetenz. Häufig besteht aber das zentrale Defizit junger Menschen gar nicht in der fehlenden Medienkompetenz, sondern darin Informationen entsprechend auszuwählen. Ganz zentral liegt unser Fokus deshalb darauf Informationen nicht nur zu finden, sondern diese auch zu bewerten und nach den individuellen Ansprüchen auswählen zu können.

 

Selbstständiges Problemlösen und Entscheidungsfähigkeit

Im Zentrum aller Aufgaben steht, dass die Schülerinnen und Schüler Lösungswege selbstständig erarbeiten. Deshalb werden zur Beantwortung der Aufgaben auch keine Handlungsanweisungen gegeben. So sollen die Schülerinnen und Schüler am Ende in der Lage sein, Entscheidungen selbstständig zu treffen.

 

Teamfähigkeit

Wird das Spiel im Klassenverband z.B. als Wettkampf zwischen mehreren Teams durchgeführt stärkt dies zudem die Fähigkeit gemeinsam Lösungsstrategien zu entwickeln, die eigene Meinung gegenüber anderen zu verteidigen, aber auch Kompromisse einzugehen.


Detailliertere Informationen folgen in Kürze!